V e r l e t z u n g e n der Grund – und Menschenrechte – ausharren auf H i l f e - .

Üblich in solchen Situationen schreiben Ärzte Gutachten.                                                                                                              Die Akten werden von einem weißen Kittel zum anderen weiter gereicht und es ist traurig, was sich hinter dem                    Ärztlichen Gelöbnis ( hippokratische Eid ) alles verbirgt:  

Medizinische Grundlagen

Ärztliches Gelöbnis (hippokratischer Eid)

Bei meiner Aufnahme in den ärztlichen Berufsstand gelobe ich feierlich,
mein Leben in den Dienst der Menschheit zu stellen. Ich werde meinen Beruf mit Gewissenhaftigkeit und Würde ausüben. Die Erhaltung und Wiederherstellung der Gesundheit meiner Patienten soll oberstes Gebot meines Handelns sein. Ich werde alle mir anvertrauten Geheimnisse wahren.
Ich werde mit all meinen Kräften die Ehre und die edle Überlieferung des ärztlichen Berufes aufrechterhalten und mich in meinen ärztlichen Pflichten nicht durch Religion, Nationalität, Rasse, Parteipolitik oder soziale Stellung beeinflussen lassen. Ich werde jedem Menschenleben von der Empfängnis an Ehrfurcht entgegenbringen und selbst unter Bedrohung meine ärztliche Kunst nicht in Widerspruch zu den Geboten der Menschlichkeit anwenden.
Ich werde meinen Lehrern und Kollegen die schuldige Achtung erweisen.
Dies alles verspreche ich feierlich auf meine Ehre.

 

Nicht selten verschleiern und fälschen sie die Buchstaben und manchmal hat es den Anschein, Seilschaften schreiben von einander ab, was sie selber nicht glauben. So habe auch ich es erlebt, wie viele andere Betroffene in unserem Staat. So wie mancher Arzt das ärztliche Gelöbnis gebrochen hat, so habe ich mir die Freiheit genommen, ein Gutachten über den Verlauf der Realität anzufertigen.

 

 

Liebe Besucher meiner Website,

 

Hier befinden Sie sich auf einer Baustelle, wo ein Gebäude entsteht mit unterschiedlichen Zimmern. Je nach Zimmer finden Sie Ereignisse, wo unterschiedliche Personen mitgewirkt haben.

Einige zur Verschönerung und Erhaltung und Beachtung der Würde des Menschen. Andere – um das Gegenteil zu erreichen und den Schutz von Seilschaften zu wahren.

Vielen den es ähnlich geht wie mir, bleiben auf der Strecke. Sie werden von einem Zimmer zum anderen gereicht. Ihr Leben muss herhalten für eine Baustelle von Gutachten anderer.

Ich habe mich entschlossen eine andere Baustelle herzustellen.

Die Website ist noch unvollständig und es werden weitere Veränderungen
bzw. Einträge folgen. Mir geht es nicht darum einen Kampf gegen Ärzte zu führen.  Sondern mir geht es darum, die Verantwortungslosigkeit an die Kriminalität grenzend an meinem Leben soweit wie möglich ohne weitere Schäden zu überleben, wie es die Gesetzgebung vorschreibt.

Ich lade Sie nun ein zu einer Hausbesichtigung meiner Website:

Sie finden in den unterschiedlichen Zimmern – Aufteilung meiner Website – eine Anzahl derer die mitgeholfen haben, dass meine Notlage der Lebenszerstörung nicht noch umfangreicher wurde und dass ich überleben konnte.

Sie finden aber auch eine Anzahl derer, die jetzt ohne Zweifel nach den Vorschriften der Gesetzgebung verantwortlich dafür sind, dass meine Versorgung für die Zukunft gewährleistet ist. Die Schadenersatz und Schmerzensgelder zahlen wollen, oder nach der Gesetzgebung zahlen müssen.

Sie finden auch das Zimmer, was über meine Gesundheitsnotlage – in die mich ein Unfallverursacher und Verantwortungslosigkeit von Mediziner und Seilschaften der Beihilfe von Siemens – Betriebskrankenkasse, Garanta Versicherung und Behörden Lks. auf der Grundlage von Rechtsbruch der Grund- und Menschenrechte-  Menschenrechtsverletzung-  abgestellt haben. Lückenlos – alle Einzelheiten- mit z. T. Datum, Uhrzeit und Zeugen habe ich an gewissen Stellen hinterlegt, damit die Zeitarbeit und deren Folgen nicht verloren geht. Ich habe die Baustelle meiner Unfallfolgen und Ärzteverantwortungslosigkeit und deren Folgen an meinem Leben anders aufgebaut.

 

Herr Prof. Ernst des UKH Berlin- Marzahn versicherte mir bei einer Visite:“ Wir arbeiten alle zusammen.“

Dieses war aber dahin bewertet, mir nicht aus meiner Lebensbedrohung gewissenhaft heraus zu helfen, sondern einen Reaktor einer Verschleierung aufzubauen, dass die Wahrheit nicht heraus kommen sollte. Diese „ Zusammenarbeit „ von Mediziner – keine Verallgemeinerung- hat soweit gearbeitet, dass sie nicht einmal davor zurück schreckten Staatsorgane zu meinem Nachteil anzulügen, zu täuschen und in die Irre zu führen.

Ich habe mir die Freiheit genommen namentlich  „ Mitarbeiter „ auf meiner Website zu benennen, die in unterschiedlicher Richtung an dem Erhalt meines Lebens, aber auch an der Menschenrechtsverletzung gearbeitet haben. Eine Anzahl weiterer Namen sind an anderer Stelle benannt, somit bleibt die Möglichkeit der „ Zusammenarbeit „ gewährleistet.

Ich lade Sie nun herzlich ein, zu einer Hausbesichtigung meiner Website. Schauen Sie sich um. Der Bau ist noch nicht fertig und wird weiter an Gestalt zunehmen.

Haben Sie eine Meinung würde es mich freuen, wenn Sie mich diese wissen lassen. Wollen Sie mir helfen, dass ich aus meiner Gesundheitsnotlage heraus komme, in die mich andere hineingestellt und abgestellt haben, würde ich mich auf Unterstützung freuen.

6. September 2008 Hinweis:
Da für mich – auch durch eigene med. Fachkenntnis- sehr bald zu erkennen war, was hier lief bzw. laufen sollte:
Ärzte- keine Verallgemeinerung- verschleierten/verschleiern um sich selber und untereinander zu schützen!
Seilschaften täuschten/täuschen unter Beihilfe der Siemens- Betriebskrankenkasse, Garanta Versicherung und Behörden Lks. um unterlassene Hilfeleistung bis hin zur Menschenrechtsverletzung/Euthanasie zu tarnen.
Bis dahin, dass organisierte Pläne erarbeitet wurden, um mit Menschenrechtsverletzungen mir weitere Schäden zuzufügen.

Habe ich alle Einzelheiten/Erfahrungen/lückenloser Gesamtverlauf – mit unterschiedlichen Ärzten, Siemens- Betriebskrankenkasse, Garanta –Versicherung- mit Datum, z. T. Uhrzeit, Zeugen fortlaufend Länder übergreifend -bis auf den heutigen Tag -den Justizministerien vorgelegt.
Da dieses für mein weiteres Leben sehr wichtig ist. Somit ist das was auf dieser Website zu lesen ist, mit vielen Hindergrundinformationen vor den Justizministerien – Länder übergreifend- fortlaufend ausführlich untermauert und aktenkundig.